Offers

Klettern und vieles mehr!

Der Gardasee ist ein Open-Air-Fitness-Studio mit einem milden und angenehmen Klima. Das Seewassers ist dasKlima auch in den Wintermonaten mild. Es ist der ideale Ort für Sportliebhaber und Liebhaber von Outdoor-Aktivitäten. Er bietet viele Wege für Mountainbiker, mit  Höhenunterschieden von über 2000 Metern und Straßenverbindungen mit atemberaubender Aussicht. Dank der sttigen Winde, ist Riva del Garda die Heimat für Windsurfer und Segeler. Es gibt Klettergärten und in der schönen Landschaft kann man wunderbar wandern.

 

Klettern

Arco ist die ideale Stadt zum klettern, sei es in der Natur am Felsen oder zum Sportklettern.
Aufgrund der unzähligen Möglichkeiten, die hier für diesen fantastischen Sport geboten werden, finden jährlich wichtige internationale Veranstaltungen in Arco statt.

 

Das Gebiet um den Gardasee im Trentino bietet endlose Möglichkeiten um einen Urlaub mitten in der Natur zu genießen. Das milde Klima ermöglicht ganzjährig das Klettern auf über 2000 Routen. Zwischen dem See und den Bergen schlängeln sich Wanderwege durch die Landschaft, die durch die  in ganz Europa berühmten natürlichen Klettergärten charakterisiert ist. Man durchquert Wälder und trifft  auf die außergewöhnliche Szenerie aus historischem und künstlerischem Erbe, wie die Sperrgruppe Monte Brione, die  Ponalestraße und ein beeindruckendes Festungssystem bestehende aus einem Komplex von Gängen und Gräben, direkt oberhalb des Gardasees, erbaut in einem einzigartigen Ort im Zeitraum von 1914 bis 1918.

 

Jedes Jahr werden angesehene Veranstaltungen organisiert. So fand im  Jahr 2011 die Weltmeisterschaft des Kletterns "IFSC Climbing World Championship 2011" statt. Jährlich im September findet der Rock Master, ein Kletterwettkampf, statt. Im Veranstaltungskalender für dieses Jahr sind auch die "Rock junior european youth climbing days" eingetragen. Ein internationales Kletterfestival der Jugend welches vom 25. bis 26. August 2013 stattfindet.

 

Surf und Kitesurf

Sie lieben Sport und das Wasser ist ihre Leidenschaft? Worauf warten sie noch? Der Gardasee ist der perfekte Urlaubsort für sie.
Die regelmäßigen Winde am Gardasee bieten ideale Bedingungen für Surfer und Kitesurfer. In den Morgenstunden weht der „Peler“, der für Anfänger geeignete Bedingungen schafft, flaches ruhiges Wasser. Ab 13:00 Uhr sorgt der „Ora“ für einzigartigen Surfspaß. In den zahlreichen Surfschulen werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Die Ausrüstung  und das nötige Zubehör finden sie in den vielen Sportgeschäften der Umgebung. Der Gardasee ist einer der bekanntesten Seen auf dem jedes Jahr große internationale Veranstaltungen stattfinden, die Surfer aus allen Teilen Europas anlocken.

 

Cannoning

An windlosen Tagen oder am Abend wenn der Wind nachlässt kann man die Wunder der Landschaft vom Kanu aus genießen. Die Mutigen können sich in der Mündung des Flusses Sarca am Lido di Arco vergnügen.

Einige nautische Zentren in Riva del Garda:  www.gscharter.com | www.pier.webhat.it

 

Motorrad

Das Hotel Villa delle Rose ist der ideale Ausgangspunkt für herrliche Motorradtouren. Die meisten verlaufen ruhig entlang dem See, andere führen durch die Hügel Weinberge bis auf die Berggipfel mit Aussicht auf das wunderbare Paradies rund um den Gardasee.

Über alternative Routen, die nicht besonders befahren sind, entdecken Sie die Schönheit dieser Gegend. Sie erreichen malerische Dörfer und finden sich am Fuße der schönsten Gipfel der Dolomiten wieder.

Der Gardasee bietet Touren und Ausflüge für Jedermann!

 

Gardasee, Lago di Tenno, Passo Ballino, Lago di Toblino, Lado  Terlago, Monte Bondone, Lago di Cei (270 km)
Länge: 270 km Dauer: 9 Stunden (mit Pausen)

 

Von Riva del Garda entlang der Gardesana (Brescia Seite) nehmen Sie die Straße nach Lago di Tenno (welche durch den Weiler Pranzo führt) und erreichen den Passo Ballino und fahren dann nach Ponte Arche. Halten Sie sich Richtung Trento und sie erreichen den Lago di  Toblino und nach einigen Kilometern den Lago di Terlago. Nahe Cadine starten Sie den Aufstieg zum Monte Bondone und erreichen eine Höhe von 1.650 m, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Dolomiten von Brenta  und auf die Adamello Gruppe genießt. Dann biegen Sie links ab nach Viotte und beginnen eine lange und kurvenreiche Abfahrt zum Lago di Cei. Von hier auf den Passo Bordala und wenn Sie möchten machen Sie zu Mittag einen Abstecher in die malga Somator. Von hier aus nach Ronzo-Chienis, weiter nach Loppio, dort erreichen sie den Gardasee auf der Höhe von Torbole und  kommen zurück nach Riva del Garda.

 

Von Riva del Garda nach Canazei
Länge: 153 km Dauer: 4 Stunden

 

Diese Route ermöglicht Ihnen das Trentino, in der Süd-West und Nord-Ost Richtung zu Durchqueren. Vom Gardasee nach Canazei im Fassatal, entlang eines Weges mit viel Charme und voller faszinierender Sehenswürdigkeiten
Abfahrt von Riva del Garda. Biegen Sie rechts auf S.S. 45bis ein, durchfahren Sie Arco, den Kreisverkerhr Richtung Dro verlassen. Links abbiegen auf die S.S. 45bis, nach Pietramurata. Links auf die SP 214 auffahren und nach ca. 5 km rechts abbiegen auf die SP 84 in Richtung Cavedine. Weiter auf der SP 84 Richtung Lasino. Vor der Dorfeinfahrt rechts in Sp 85 in Richtung Passo Bondone einbiegen. Der SP 85 folgen durch Lagolo, Padergnone und erreichen Viotte. Nach wenigen Metern biegen Sie rechts ab und folgen der Beschilderung nach Aldeno. Sie überqueren einen Platz und folgen der SP 90. Nach ca. 5 km rechts abbiegen auf die SP 59, links auf die S.S. 12 abbiegen. Rechts addiegen auf die S.S. 350 nach Folgaria. Weiter auf S.S. 350 für etwa 7km und dann auf der SS 349 weiter bis Sie Lavarone erreichen. Nach ca. 6 km, links in die SP 133 abbiegen, nehmen Sie die S.S. 47 in Richtung Levico Terme. Fahren Sie in Richtung Vitriol Terme, entlang der SP 11. Biegen Sie rechts in SP 12, folgen sie dieser für 10km, und dann nach rechts auf die SP 228 und biegen Sie dann in die SP 8 in Richtung Pergine ein. Links in die SP 66 abbiegen, weiter nach rechts auf Sp 83 bis nach Baselga di Pine. Nehmen Sie die SP 83 für 11km, biegen Sie rechts auf die SP 71 ein und folgen Sie dieser für 15km. Nehmen Sie die S.S. 612 und nach ca. 5 km weiter auf der SS 48 bis Cavalese. Weiter auf S.S. 48 bis Sie Canazei erreichen. Oder von Cavalese nach Canazei für 64 km über den Pass Lavazè, Obereggen und Karerpass.